PR-Agent Jörg Wittkewitz arbeitete für die Pharmaindustrie (Schering AG)

Jörg Wittkewitz (aus 30989 Gehrden) hat in der Vergangenheit dankbarer Weise seine zahlreichen Homepages unter eine CC-nc-sa-Lizenz gestellt. Das macht es mir möglich, sie hier legal zu archivieren. Danke 😉

Hervorhebungen sind zum Teil von mir, das Original ist als Bild angehängt. Dieser gesamte Artikel steht selbstverständlich auch unter einer CC-nc-sa-Lizenz.

Ob die Einlassung in Wikipedia, Wittkewitz habe in seiner Eigenschaft als Inhaber einer PR-Agentur für Schering gearbeitet, wirklich von ihm stammt, kann ich nicht beurteilen. Sie wurde von einer IP bei HTP Hannover geschrieben. Diese Urheberschaft ist mir plausibel, da er unter wittkewitz.de anscheinend immer noch eine PR- und Kommunikationsagentur betreibt.

Man fragt sich, ob Wittkewitz weiterhin für Schering unterwegs ist und in deren Auftrag auch seine Wikipedia-Tätigkeiten zu werten sind. Natürlich vertraulich. Deshalb wird es auf diese Frage auch niemals eine befriedigende Antwort geben.

Am 2. Juli 211 um 2:51:28 sah die Seite http://www.multiasking.net/autor von Jörg Wittkewitz (jw@txt21.net) so aus:

Multiasking

„Zur ganzen Wahrheit gehören zwei – einer, der sie sagt und einer, der sie versteht.“ H. D. Thoreau

Autor

Jörg Wittkewitz war bei IBM Global Services im Bereich Content/Knowledge Management tätig. Seit 1999 arbeitet er als Freier Journalist und Publizist. Für Print, Radio, TV und Web schreibt er Beiträge, Artikel und Features sowie Reportagen und begleitet den Re/Launch von Magazinen. Er berät Firmen aus den Branchen HighTech, Industrie, Medien, Verlage, Software sowie Messen/Events in Bezug auf digitale Aktivitäten im Rahmen von Kommunikation, Organisationsentwicklung und Wissensmanagement. Evolutionäres Strategiemanagement und neue Aufgaben- und Zeitmodelle in einer vernetzen Arbeitswelt sind seit einigen Jahren die häufigsten Anlässe für Beratungstätigkeiten.

Honorare orientieren sich an den üblichen mittleren Sätzen für Freie Autoren/Journalisten bzw. Strategieberatung.

Kunden waren oder sind u.a. 30digits GmbH, Communication Consultants GmbH, EADS Deutschland GmbH, Deutschlandradio, exorbyte GmbH, G+J Wirtschaftsmedien GmbH & Co. KG, Goodnews GmbH, Grafschafter Nachrichten GmbH & Co. KG, Handelsblatt GmbH, Heise Verlag, IDG Business Media GmbH, Netzpiloten AG, Paradatec GmbH, Qitera GmbH, Schering AG, softlab GmbH, Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Sentrigo Inc., text100 GmbH, Time Magazine Inc., Verity Deutschland GmbH.

© 2011 Multiasking ∼ „Zur ganzen Wahrheit gehören zwei – einer, der sie sagt und einer, der sie versteht.“ H. D. Thoreau.

Original verkorkt und abgepackt von WordPress und das Theme ist von Leon Paternoster. Website ist erstellt mit validem HTML5.

multiasking.net von Jörg Wittkewitz steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Zur Sicherheit hier nocheinmal ein Screenshot:

Freier Autor Jörg Wittkewitz arbeitete für die Pharmaindustrie, genauer die Schering AG

Freier Autor Jörg Wittkewitz arbeitete für die Pharmaindustrie, genauer die Schering AG

Auf www.digitalpublic.de/autor hat Wittkewitz unter der gleichen Lizenz noch mehr von sich preis gegeben:

Der Autor

Jörg Wittkewitz hat vor über sechshundert Jahren Geisteswissenschaften studiert: Philosophie, Sozialpsychologie, Literaturwissenschaften und sogar Rechtswissenschaften, letzteres hörte jedoch nach drei Semestern abrupt auf. Es müssen große Summen im Spiel gewesen sein. Wer würde so etwas freiwillig aufgeben.

Bei IBM Global Services lernte er die große Welt des Projektmanagements sowie die kleine Welt von Marketing und Public Relations kennen. Archive und Dokumentenmanagement waren dernier cri und Enterprise Content Management begann, Wirklichkeit zu werden. Wissensmanagement bildete damals die Speerspitze von Enterprise 1.0. Also feilte Herr Wittkewitz an dieser Spitze herum.

Nach einiger Zeit begab es sich, dass Archivprojekte mit einiger Phantasie und lustigen Wissenslandkarten ausgestattet wurden, um nunmehr das lieb- und erfolglose Erbe der Expertensysteme anzutreten. Knowledge Management war geboren. Jörg Wittkewitz gründete eine kleine PR-Agentur für kleine Softwarefirmen aus dem Retrievalumfeld und schrieb nebenbei garstige oder nette Artikel zu großen und kleinen Themen in der Fachpresse. Dann schrieb er mehr für die Presse und machte weniger PR.

Denn es verschluckten sich die Retrieval- und Suchanbieter in einem orgiastischen großen Fressen gegenseitig und ein großer Anbieter blieb übrig. Fast alle fähigen Leute aus den gefressenen Firmen verließen nach einiger Zeit den Giganten und gründeten kleine und feine Lösungen. Das war leicht. Denn der Gigant hatte eines vergessen beim großen Schlucken: die Kunden. Da konnten die ehemaligen Mitarbeiter riesige Brachen besetzen. Und so kam es, dass Jörg Wittkewitz heute immer noch für die Presse schreibt, hin und wieder für den einen oder anderen ein wenig PR oder Marktkommunikation macht, manchmal ein Wissensmanagementprojekt betreut und ansonsten die Welt in diesem Blog kommentiert.

Aktuell berät Jörg Wittkewitz Verlage und Rundfunksender sowie ein internationales Unternehmen in Bezug auf den Einsatz des Web.

Außerdem hört er weiterhin sehr viele CDs von einer tollen Firma namens ECM. Er läuft von Zeit zu Zeit unter der glühenden Sonne Niedersachsens dem Pazifik entgegen und sich und der Zeit hinterher und manchmal auch voraus. Er ernährt sich fast manchmal ein bißchen gesund. Hat vor gut zwei Jahren sein Auto verkauft. Er wird keine Birkenstock-Sandalen tragen. Keine Angst. Nur ein bißchen umweltbewußt ist er schon geworden. Denn er achtet auf seine Umgebung. Deshalb klingelt er auch immer wie ein Wahnsinniger, wenn er mit seinem Fahrrad in affenartiger Geschwindigkeit auf eine Menschenmenge zurast. GTA V in San Gehrden.

Quelle: http://web.archive.org/web/20100620125257/http://www.digitalpublic.de/autor

Advertisements

Ein Gedanke zu „PR-Agent Jörg Wittkewitz arbeitete für die Pharmaindustrie (Schering AG)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.